Menu
Menü
X

Aktuelle Veranstaltungen

Verantwortlich für die Inhalte der Rubrik "Stadtkirchenarbeit" ist Frau Dr. M. Baumgart

 

Aktuelle Veranstaltungen September bis Dezember 2023

bitte klicken Sie hier, um die Veranstaltungen einzusehen.

Hinweise: Die Kunstaustellung von Menschen mit Behinderung muss leider entfallen. Die Ausstellung "100 Hüte" wird bis Ende November 2023 verlängert

 

Kleine Sommerabendmusik

Von Claude Debussy über Miles Davis bis Fanny Hensel

Verträumte und Sehnsucht weckende Musikstücke am Flügel und inspirierende Gedanken erwarten Sie auch in diesem Jahr wieder bei unseren kleinen Sommerabendkonzerten von Juni bis September in der Herrnstraße 44.

Die Evangelische Stadtkirchenarbeit Offenbach lädt Sie ganz herzlich ein zu beschwingten Melodien und beflügelnden Texten – lassen Sie sich bezaubern und genießen Sie den lauen Sommerabend in anregender Atmosphäre …

 

Am 21. Juni 2023, 19 Uhr: Hans-Wolfram Hooge bringt Sie mit zauberhaften impressionistischen Klavierstücken ins Schwärmen und Träumen

 

Am 19. Juli 2023, 19 Uhr: Mitja Skoberne begrüßt Sie am Flügel und lädt Sie ein zu einem chilligen Kurzurlaub mit einem jazzigen Melodienreigen

 

Am 13. September 2023, 19 Uhr: Olaf Joksch-Weinandy präsentiert „Abschied von Rom“: Klaviermusik von Fanny Hensel und Sehnsuchtstexte der Romantik

 

Der Eintritt ist frei, über Spenden freuen wir uns.

Ihre Stadtkirchenarbeit Offenbach

 

 

 

 

Vernissage und Ausstellung der Offenbacher Freizeitkünstler zum Thema „Wasser“

 

Am 28. Juni findet um 18 Uhr die Vernissage der neuen Ausstellung der Offenbacher Freizeitkünstler statt, die unter dem Motto „Wasser“ steht.

Zu sehen ist die Ausstellung bis Ende August in der Stadtkirche.

 

Da die Wasserampel in Stadt und Kreis auf „Gelb“ steht, ist auch ein Diskussionsabend zum Thema „Wasser in Offenbach – unsere wichtigste Ressource“ geplant; der Termin ist noch offen.

Doris Tangel

Ausstellungseröffnung mit Werken von Doris Tangel

von Anfang Februar bis Anfang April

Am 10. Februar 2023 findet um 18.00 Uhr die Vernissage von und mit der Malerin Doris Tangel statt. Die Künstlerin und Musikerin wird einiges zu ihren farbenfrohen und aussagestarken Acrylgemälden erläutern und – als wahres Allroundtalent – mit Gesang und Gitarre ihre Ausstellung in der Stadtkirche eröffnen.

Doris Tangel, die nach einem persönlich schweren Jahr erst kürzlich von Frankfurt nach Offenbach gezogen ist und sich hier gleich willkommen und aufgenommen fühlte, freut sich auf ihre erste Ausstellung in unserer Stadt. Und ganz besonders, weil sie in einem so schönen Ambiente wie der Stadtkirche gezeigt werden kann.

Der Fisch ist eines der bevorzugten Motive in den Bildern der Künstlerin. Doch es sind immer verletzte, verwundete Fische, die durch Riemen, Reifen, Schnallen und metallene Korsette erst wieder heil und ganz werden müssen – und damit viel mit der bewegten Vita von Doris Tangel zu tun haben. Der Fisch aber ist auch ein urchristliches Symbol und passt daher ganz ohne Frage hervorragend in den Kirchenraum. Und das Thema „heil werden, wieder hergestellt werden“ naturgemäß ebenfalls, zeigt sich hierin doch die Lieblingsbeschäftigung Gottes ganz deutlich.

Herzliche Einladung an alle Interessierten, zur Ausstellungseröffnung zu kommen und/oder sich in den Wochen bis Ostern die Bilder zu den bekannten Öffnungszeiten in der Stadtkirche anzusehen:

Mo bis Fr 12 – 16 Uhr, Sa 11 - 13 Uhr.


Krippen aus aller Welt – Ausstellung der schönsten Krippen von Sammler Johannes Schmitt-Helfferich

vom 22.11.2022 bis Ende Januar 2023, zu sehen zu den Öffnungszeiten der Offenen Stadtkirche

Montag – Freitag von 12 – 18 Uhr und Samstag von 11 -13 Uhr

 

BITTE BEACHTEN, ES GIBT EINE TERMINÄNDERUNG:

Die Veranstaltung Märchenzeit & Weihnachtsklang muss leider vom 27.11.2022 auf den 04.12.2022 (2. Advent) um 17 Uhr verschoben werden. Die schönsten Märchen der Brüder Grimm werden vorgelesen und weihnachtliche Klänge laden zum Mitsingen ein

 

31. Mai bis 28. August 2022: „Schöpfung“ - Ausstellung der Offenbacher Freizeitkünstler e.V. (zu den bekannten Öffnungszeiten der Offenen Stadtkirche)

2. Juni 2022, 19 Uhr: Vernissage der Ausstellung „Schöpfung“ mit Musik und Kurzandacht

 

Am 18. und 19. Juni 2022 ist die Stadtkirchenarbeit auf dem Mainuferfest in der Kirchgasse anzutreffen und lockt unter dem Motto „Zum Glück gibt´s den Segen“ an ihren Stand, wo so manche Überraschung auf die Besucher:innen wartet.

 

Kleine Sommerabendmusiken

Auch in diesem Jahr lädt die Stadtkirchenarbeit wieder zu beschwingten Melodien und inspirierenden Texten ein:

29. Juni 2022, 19 Uhr: Olaf Joksch-Weinandy hat ein Klavierprogramm zusammengestellt unter dem Titel „Oiseaux – Vögel“

27. Juli 2022, 19 Uhr: Damian H. Siegmund erfreut am Flügel mit einem sommerlich-leichten Melodienreigen

14. September 2022, 19 Uhr: Wolfgang Bigalkes Evergreens bringen ins Träumen

 

"Tankstelle" - Feierabendandacht mit Musik, Gebet und Stille zum Ruhigwerden, Kraftschöpfen und Auftanken (ACHTUNG NEUE UHRZEIT: ab Oktober um 17:30 Uhr, statt um 16:30Uhr)

Termine: 5. Mai, 6. Juni, 6. Oktober, 3. November und 1. Dezember 2022 um 17:30 Uhr 

 

Veranstaltungen in der Stadtkirche im Rahmen der Interkulturellen Wochen im September 2022

 

25.09.2022, 19 Uhr

„A poetry ambassador“ – ein Lyrikabend mit Safiye Can

 Als „poetry ambassador“ hat die Arizona Daily Sun Safiye Can, die junge Dichterin aus Offenbach, sehr treffend bezeichnet, denn sie ist tatsächlich eine Botschafterin der Lyrik, der Frauenrechte und des Anti-Rassismus. Ihre Gedichte haben eine ganz eigene Prägung und immer eine starke Botschaft, die berührt und oftmals mitten ins Herz trifft. Zu hören sind Gedichte aus den Bänden „Kinder der verlorenen Gesellschaft“, „Rose und Nachtigall“ und dem brandneuen „Poesie und Pandemie“.

Flankiert wird der Abend durch eine Ausstellung mit Wortcollagen in „Konkreter/Visueller Poesie“, die einmal mehr Safiye Cans Vielseitigkeit zeigen und die zum Betrachten und sich inspirieren lassen einladen.

Kooperation der Offenen Stadtkirchenarbeit mit der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Offenbach und der Koordinationsstelle Evangelische Erwachsenenbildung und Seniorenarbeit des Evangelischen Regionalverbands Frankfurt und Offenbach.

 

29.09.2022, 19 Uhr

 Poesie meets Urban Profession“ – Talk und mehr mit Safiye Can und Loimi Brautmann

 Offenbach ist Gründer- und Kreativstadt, Designmetropole und „Arrival City“ – und noch so vieles mehr. Davon können die Dichterin, Autorin und visuelle Wortkünstlerin Safiye Can, Tochter tscherkessischer Eltern und überzeugte Offenbacherin, und Loimi Brautmann, in Tel Aviv aufgewachsen und Mitbegründer von Urban Media Project und Intodesign sowie Initiator der spannenden Städtetouren von OF LOVES U, eine Menge erzählen. Was die beiden Kreativen bewegt, wie sie den Alltag in „ihrer“ Stadt erleben und was sie an Offenbach lieben, darüber geben sie in ihrem Dialog Einblick und eröffnen so vielleicht ganz neue Aussichten auf das nicht immer spannungsfreie, aber dennoch produktive Zusammenleben der Kulturen in „Offenbach am Meer“.

Kooperation der Offenen Stadtkirchenarbeit mit der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Offenbach.

Zu beiden Veranstaltungen ist der Eintritt frei

 

September und Oktober 2022: Ausstellung „Wortcollagen“ – konkrete und visuelle Poesie von Safiye Can

Gedichte, die anders sind: Fragmente aus Zeitschriften und Magazinen, in neue Zusammenhänge gebracht und künstlerisch gestaltet, um ungewöhnliche Einsichten zu bieten, zum Nachdenken anzuregen und überraschende Aha-Momente entstehen zu lassen.

 

Heute schreibe ich Geschichte, denn jetzt klebe ich Gedichte“ 

Workshop in „Visueller/Konkreter Poesie“

am Samstag, 15.10.2022, 11.00 – 16.00 Uhr im Turmzimmer der Stadtkirche

Selbst Wortcollagen aus Zeitungs- und Magazinausschnitten herzustellen, eigene Gedichte zu Papier zu bringen und damit auch ein/e Wortkünstler/in zu werden – in diesem Workshop unter fachkundiger Anleitung von Safiye Can können Emotionen und Gedanken ganz spielerisch Ausdruck und Gestalt gewinnen. Jede und jeder kann ein Dichter, eine Dichterin sein und Zugang zu neuen Formen erhalten, um das eigene Empfinden und die persönliche Sicht auf die Welt in Worte zu fassen. Durch die Wortcollagen wird es möglich, das eigene Potential mehr zu entdecken und darüber hinaus einen Weg zu finden, sich mit Lust und Kreativität mittels künstlerischer Auseinandersetzung eigener innerer Prozesse besser bewusst zu werden.

Leitung: Safiye Can, Dichterin, Autorin und visuelle Wortkünstlerin

Anmeldung: 0152 53124938 (Manuela Baumgart, Stadtkirchenarbeit)

 

 

top